Aug
06
17

Hochzeitsshooting im Pfälzer Wald // Isabell & Carsten

So simpel, so stark. Ein Hochzeitsshooting im Pfälzer Wald

In der vergangenen Woche bin ich für Isabel und Carsten als Hochzeitsfotograf Richtung Kaiserslautern nach Lambrecht in den Pfälzer Wald gefahren. Die beiden setzten Ihr gemeinsames Paarshooting vor der Trauung an und hatten für die Wahl der Location eine ganz besondere Idee. Am Morgen trafen wir uns zunächst bei Carstens Eltern, die direkt am Waldrand wohnen. Kurz darauf machten wir uns auf den Weg. Unser Ziel? Der Gipfel des Pfälzer Waldes. Zu Fuß ging es eine knappe halbe Stunde steil bergauf. Da kam phasenweise auch der Hochzeitsfotograf ins Schwitzen ;-). Den kurzen Marsch nutzten wir bereits für einige Fotos. Oben angekommen bot sich uns eine unvergleichliche Aussicht ins Tal. Zwischen Bäumen und Felsen fand nun das eigentliche Brautpaarshooting statt. Vor der schlichten und doch atemberaubenden Kulisse des Waldes entstanden facettenreiche und ausdrucksstarke Aufnahmen. Da zog es der Braut stellenweise glatt die Schuhe aus. Als dezentes Accessoire diente der wunderschöne Brautstrauß, den die künftige Schwiegermutter extra für das Shooting im Wald pflückte. Nach knapp zwei Stunden und zahlreichen Bildern machten wir uns auf den Heimweg, denn das Standesamt erwartete das Paar bereits. Diese Erfahrung zeigt eindrucksvoll, dass fantastische Aufnahmen keine aufwendigen Dekorationen oder gestellte Szenerien erfordern. Die natürliche Umgebung und malerische Landschaft inmitten des Pfälzer Waldes war alles, was es brauchte, um ein gelungenes Shooting zu kreieren. Einfach, außergewöhnlich und authentisch.

Vielen Dank, liebe Isabel und lieber Carsten für den großartigen Tag und das wunderbare Shooting!

 

Hochzeitsreportage

Hochzeitsreportage

Hochzeitsreportage

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

PREVIOUS POST
NEXT POST

Add Comment

TYPE AND HIT ENTER